Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

 

Die Angebote der Offenen Hilfen kosten Geld. Dabei wird in unterschiedlichen Kostenarten unterschieden:

Programmkosten

sind z.B. Eintritte, Verpflegung, Unterkunft.
Diese müssen jeweils von der Teilnehmer/innen selber bezahlt werden.

Assistenzkosten

entstehen für die Begleitung der Teilnehmer/innen.
Diese Kosten können über die Pflegeversicherung (Verhinderungspflege, zusätzliche Betreuungsleistungen, Kurzzeitpflege) oder die Eingliederungshilfe abgerechnet werden.

Infos Programm

Die Angebote der Offenen Hilfen werden in dem halbjährlich (März und September) erscheinenden Programmheft "aktiv" veröffentlicht.