Bildungsmassnahme KoBV

Ein Weg auf den allgemeinen Arbeitsmarkt ...

durch Praktika in Betrieben der Region.

KoBV heißt „Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt“.
KoBV ist eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, die von der Agentur für Arbeit, der Schulverwaltung sowie dem Integrationsamt getragen wird. Der Maßnahmeträger ist die Lebenshilfe Lörrach.

Die Massnahme dauert in der Regel 18 Monate lang. Während dessen  befinden sich die Teilnehmer/innen an drei Tagen im Praktikum in einem Betrieb und an zwei Tagen nehmen sie am Unterricht teil.

In den individuell ausgesuchten Praktika erproben sich die jungen Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Dabei werden sie von dem Jobcoach der Lebenshilfe Lörrach sowie einer Mitarbeiterin des Integrationsfachdienstes (IFD) begleitet.

Der Berufsschulunterricht, der von einem Förderschullehrer gehalten wird, bietet ergänzend Reflexion sowie lebens- und berufspraktische Lerneinheiten.

Am KoBV kann teilnehmen, wer aufgrund seiner Beeinträchtigungen nicht in der Lage ist, eine Ausbildung zu machen. Vor der Aufnahme in die KoBV muss man in der Regel an der Berufsvorbereitenden Einrichtung (BVE) teilgenommen haben.

Die Lebenshilfe Lörrach führt die Bildungsmassnahme KoBV seit 2005 durch. Seitdem konnten rund 70% der Teilnehmer/innen erfolgreich vermittelt werden.

Flyer KoBV

 

Ihr Kontakt

Fachbereich Rehabilitation, Integration und Bildung
Brigitte Trübenbach
Dipl. Soz. Päd. (FH)
Industriestr. 4 • 79541 Lörrach-Haagen
Tel.: 07621/4011-131
Fax: 07621/140 195
Jobcoach
Martin Moser
Industriestrasse 4 • 79541 Lörrach
Tel.: +49 (0)7621/40 11-134
Fax: +49 (0)7621/140195